inin gerittene GHP/Schrecktraining

gerittene GHP/Schrecktraining

Die Bodenarbeit dient der Kommunikation zwischen Mensch und Pferd, dem Schrecktraining und der
Gewöhnung an fremde Gegebenheiten. Bodenhindernisse wie Stangen, Plastikplanen und Tore helfen
Pferden, Ängste ab- und Vertrauen aufzubauen, was auch der Arbeit unter dem Sattel zuträglich ist.
In der ersten Einheit des Trainingstages werden verschiedene Führpositionen erarbeitet, die in
der Stangenarbeit am Boden mit Hindernissen wie dem Labyrinth oder dem Mikado angwendet werden.

Bei der Gelassenheitsprüfung für Sport- und Freizeitpferde (GHP) werden Pferd und Reiter mit
Verschiedenen (natürlichen ebenso wie verkehrs- oder umweltbedingten) Situationen konfrontiert.
Das Pferd lernt dabei, gelassener zu reagieren und sich vom Menschen vertrauensvoll lenken zu
lassen. Durch das Training und die Konfrontation mit diesen Herausforderungen wird es zu einem
gelassenen, zuverlässigen Partner des Menschen. Als gelassen gilt ein Pferd, wenn es die in der
GHP verlangten Aufgaben aufmerksam, aber trotzdem ruhig und gehorsam mit einer deutlich
erkannbaren Bereitschaft zur Mitarbeit bewältigt. Bei der Gelassenheit geht es nicht nur um das
angeborene Temperament eines Pferdes oder die Unterdrückung des Fluchtinstinkts. Vielmehr
führen erst Vertrauen zum Menschen, Respekt und Gehorsam zur gewünschten inneren Ruhe und
Nervenstärke.
Ist das Vertrauen zwischen Pferd und Mensch am Boden gefestigt, können die Hindernisse auch
unter dem Sattel erarbeitet werden.

Jede Übungseinheit dauert 60 Min.

Zeiten: Die 1. Gruppe beginnt um 10 Uhr. Der genaue Zeitplan wird ca. 1 Woche vor dem jeweiligen Termin per E-Mail versand.
Zeit- und Gruppenwünsche bitte im Anmeldeformular eintragen.

Kosten: Pro Teilnehmer 20,00 €

Ausrüstung Mensch: geeignete Reitkleidung, Helmpflicht!!!



Um sich für diesen Trainingstag anzumelden, schicken Sie bitte eine E-Mail an reiten(at)annika-gamerad.de.
Die Mail muss folgende Daten und Text enthalten

Vorname:
Nachname:
Alter (bei Minderjährigen):

Strasse und Hausnummer:
PLZ und Ort:

Name des Pferdes:
Rasse:
Alter:
Ausbildungsstand:

E-Mail:
Telefon:

Für welchen(n) Trainingstag(e) möchten Sie sich anmelden?

!!!Der folgende Text muss mit in die Mail kopiert werden, ansonsten DARF ich die Anmeldung nicht akzeptieren!!!

Zahlungsmodalitäten und Rücktritt

Mit der Anmeldung ist eine Anzahlung von 10 € fällig. Nur durch die Überweisung der Anzahlung wird die Anmeldung akzeptiert.
Die Restzahlung kann vor Ort bezahlt werden. Bei Rücktritt unter 7 Tagen vor Beginn, ist die gesamte Kursgebühr fällig,
wenn keine Ersatzperson gestellt werden kann

Annika Gamerad
IBAN: DE43500105175411516998
BIC: INGDDEFFXXX

Information über die Erhebung von Kundendaten
Informationen zur Datenerhebung gemäß Artikel 13 DSGVO

Zum Zweck der Vertragsdurchführung, zur Erfüllung vertraglicher und vorvertraglicher Pflichten erhebe und verarbeite ich Ihre mir zur Verfügung
gestellten Daten. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Vertrags erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 b)
DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Es findet eine Verarbeitung in
meiner Buchhaltung statt. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Direktwerbung jederzeit zu widersprechen.
Zudem sind Sie berechtigt, Auskunft der bei mir über Sie gespeicherten Daten zu beantragen sowie bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung
oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Sie können mich über die oben genannten Kontaktmöglichkeiten erreichen.
Ihnen steht des Weiteren ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu.

Datenschutzerklärung finden Sie hier: www.annika-gamerad.de.

Ich willige ein, dass mein Vor- und Zuname im Zeitplan, der per Mail verschickt wird, auch für die anderen Teilnehmer sichtbar sein darf.

Mit Absenden dieser Mail erkläre ich, daß ich die obenstehenden Bedingungen gelesen habe und akzeptiere.

Haftungsausschluss

Mir, Annika Gamerad ist bewusst, dass der Umgang mit Tieren ein erhöhtes Risiko beinhaltet. Der Haftungsausschluss erfasst
alle Ansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere Schadensersatzansprüche aus Verschuldens- und Gefährdungshaftung
(wegen arteigenem, tierischem, willkürlichem Verhalten). Der Westerhaushof und Annika Gamerad haften nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

zurück